Ternitz holt „Presidents Trophy“

Die Ternitzer Eiswölfe haben mit dem heutigen Sieg gegen Team Styria alles klar gemacht und gehen fix als Grunddurchgangssieger in die Playoffs.

Nachdem man nach 2 Dritteln schon mit 5:1 in Führung lag, wurde es zum Ende hin nochmal knapp, die Hausherren kamen noch bis auf ein Tor heran.
Doch die Wölfe konnten den Vorsprung über die Zeit retten und gewannen somit mit 5:4.

Die Torschützen:
Feurer (2), Schneider (2), Reithofer