Eiswölfe auf Playoff-Kurs in der NÖ Landesliga!

Nach dem überzeugenden 9:3 Heimsieg über Rust letzte Woche empfingen die Cracks aus Ternitz die Raptors aus Eisenstadt. Und die Gäste starteten sehr druckvoll. Chance um Chance wurde heraus gespielt, was auch im 0:1 resultierte. Marvin Alfanz erwies sich in dieser brenzligen Phase als starker Rückhalt im Tor!

Die Eiswölfe kämpften sich zurück und Reithofer stellte noch im 1. Drittel auf 1:1. Und im 2. Drittel drehten sie so richtig auf, Feurer, Posch, Woltron und Schneider schraubten den Score auf 5:1 hoch. Holper steuerte dazu 3 Assists bei.

Auch im 3. Drittel erspielten sich die Ternitzer zahlreiche Chancen, die Auswertung blieb aber mangelhaft. Dennoch verwalteten sie den Spielstand klug und gingen mit 6:1 als Sieger vom Platz. Damit sind sie auf Kurs in das obere Playoff der NÖ Landesliga.

Schon kommenden Freitag, den 19.1.2018, kommt es zum heiß erwarteten Entscheidungsspiel gegen die Dragons Mödling. Die Eiswölfe hoffen auf zahlreiche Unterstützung, Beginn um 20:00 Uhr in der Eishalle Ternitz.