Eiswölfe auch auswärts stark

Am Wochenende mussten beide Teams aus Ternitz auswärts antreten. Für die Eiswölfe II ging es nach Zeltweg, um gegen die Turnout Hurricanes zu bestehen. In gewohnter Manier konnte man immer wieder eine Führung herausspielen. Am Ende nutzten die Gegner ihren Heimvorteil aber zu einem knappen 6:4 Erfolg. Damit bleibt das Rennen um das Playoff weiter spannend, die Stahlstädter sind aber voll auf Kurs.

Besser erging es Ternitz I. In Leoben ging es gegen die routinierten Torpedo Trofaiach. Von Beginn an zeigten die Eiswölfe ihr Können und dominierten das Spiel phasenweise. Die starken Offensivaktionen wurden aber von Nachlässigkeiten in der Defensive getrübt. Trotz zwischenzeitlicher 3-Tore-Führung wurde es am Ende knapp. Mit dem 6:5 verteidigen aber die Eiswölfe I ihre Tabellenführung.

Das nächste Heimspiel steigt schon am 27.1.2017. Die Eiswölfe II empfangen um 20:00 die EC Eisbrecher.